Sichere Produkte

Was tun, wenn das Produkt sich als unsicher erweist und Gefahren in sich birgt, die es nicht haben darf?

  • Jeder Hersteller ist für die Sicherheit seiner Produkte für die potentiellen Benutzer verantwortlich – unabhängig davon, ob dies Profis im gewerblich-industriellen Bereich oder Heimwerker im häuslichen Umfeld sind. Um so wichtiger, sich durch eine umfassende interne Strategie fit für die gesetzlichen Anforderungen zu machen. Risiko- und Konformitätsbewertung, Rückrufmanagement, Meldepflichten und Corporate Compliance müssen mit Leben gefüllt werden.
  • Jeder Nutzer benötigt schnelle und unkomplizierte Hilfe, um mit dem Hersteller und den zuständigen Behörden in Kontakt zu treten. Technischer Verbraucherschutz, Zuständigkeiten, Ansprechpartner sind Schlagworte, die die Nutzer bewegen.

Unterstützung

Hilfestellung kann aus verschiedenen Gründen erforderlich sein:

  • Ein Verbraucher oder eine Verbraucherin suchen nach Rat im Zusammenhang mit einem gefährlichen Produkt.
  • Ein Hersteller sucht Rat, um die Anforderungen an die Corporate Compliance zu erfüllen.

In beiden Fällen kann ich Rat und Tat im Bereich Produktsicherheit anbieten. Fragen Sie nach!

Freundliche Grüße!

Ihr Dr. Matthias Honnacker


Man kann nicht alles können… Meine Themenschwerpunkte sind:

  • Risikobewertung von Produkten
  • Produktsicherheit
  • CE-Kennzeichnung
  • GS-Zeichen
  • Konformitätsbewertung
  • Verbraucherschutz
  • Normung
  • Marktüberwachung
  • Produktsicherheitsgesetz
  • Feuerwehr
  • Bundeswehr
  • Zivil-Militärische Zusammenarbeit